9 Tipps zum Schutz vor Viren und Bakterien in öffentlichen Verkehrsmitteln

Je weiter die Pandemie voranschreitet, desto mehr gewöhnen wir uns an die neue Normalität. Diese bedeutet vor allem eines: Abstand halten. Deshalb arbeiten wir im Home Office, treffen uns draußen unter freiem Himmel und halten uns von Menschenmengen fern. Zumindest, wenn möglich. Während Abstandsregelungen im Supermarkt oder Restaurants verhältnismäßig einfach umsetzbar sind, gibt es einen Ort, den viele nicht meiden können und der gleichzeitig das Einhalten von Abstandsregelungen nahezu unmöglich macht: öffentliche Verkehrsmittel!

antivirale und antibakterielle Handschuhe

Hier sind 9 Tipps, wie sie das Risiko einer Ansteckung in öffentlichen Verkehrsmitteln vermindern können:

    Zahlen Sie per App

    Kontaktloses Zahlen ist sehr praktisch – Sie haben auf der einen Seite nicht mehr das Problem von fehlendem Kleingeld, sondern verhindern auch unnötiges Berühren eines Kartenautomaten. Wenn das Verkehrsunternehmen an Ihrem Wohnort keine App oder Online-Zahl-Möglichkeit anbietet, dann empfehlen wir eine Stempelkarte. Drücken Sie die Tasten des Automaten mit einem Schlüssel oder tragen Sie antivirale und antibakterielle Handschuhe, wie die von ElephantSkin. Die smarten ElephantSkin Handschuhe zerstören Viren und Bakterien innerhalb von 10 Minuten um 99,97%! Noch dazu sind die Handschuhe Touch-screen kompatibel. Hier geht’s zum Shop!

    Achten Sie auf Sicherheitsabstand

    Schon vor Fahrtantritt sollten Sie an der Haltestelle auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern achten. Im Fahrzeug selbst kann das sehr schwer sein, vor allem zu Stoßzeiten. Daher sollten Sie vor allem Tipp drei beachten!

    Fahren Sie anders als andere

    Wenn Sie flexibel sind, sollten Sie die Stoßzeiten vermeiden. Diese sind vor allem Vormittags, wenn die Menschen in die Arbeit fahren und am Feierabend. Aber auch in der Mittagszeit, wenn Schulkinder etwa wieder nach Hause fahren.

    ElephantSkin Handschuhe

     

    Tragen Sie eine Mask

    Aktuell gilt in allen Bussen, Bahnen und Zügen eine Maskenpflicht. Das bedeutet, Sie müssen sowohl an den Haltestellen, in allen Bereichen des Bahnhofs, in den Zwischengeschossen beim Umsteigen sowie in den Transportmitteln Mund und Nase bedecken.

    Nutzen Sie den Hinterausgang

    Die Türen sind Engpässe und die Angst, nicht schnell genug auszusteigen, treibt viele zum Drängeln. Warten Sie ab oder nehmen Sie einen Ausgang (oftmals ganz hinten), der nicht so stark frequentiert ist. Warten Sie auf U-Bahn, Tram oder Zug können Sie den Bahnsteig bis nach hinten durchgehen – dort stehen auch meistens viel weniger Menschen

    Bleiben Sie am Platz

    Haben Sie einmal einen leeren Platz gefunden, sollten Sie dort sitzen oder stehen bleiben und nicht durch den Bus oder den Zug laufen. Je weniger Menschen Sie begegnen – auch auf engstem Raum – desto besser ist das für Sie und auch für andere.

    Berühren Sie nichts

    Es ist momentan eine sichere Strategie, sich in öffentlichen Verkehrsmitteln von Oberflächen fern zu halten. Wenn möglich, halten Sie sich nicht an den Stangen fest und berühren Sie auch den Sitz beim Hinsetzen und Aufstehen nicht. Versuchen Sie, den Halteknopf oder Türöffner mit dem Ellbogen zu betätigen, mit einem Stück Stoff Ihrer Jacke oder einem Desinfektionstuch.

    Tragen Sie Handschuhe

    Handschuhe können dabei helfen, Hände vor Viren und Bakterien zu schützen, jedoch sollte man darauf achten die Handschuhe auch richtig zu verwenden.  Um sorglos Dinge berühren zu können empfehlen wir Ihnen unsere antiviralen und antibakteriellen ElephantSkin Handschuhe. Die selbstreinigenden Handschuhe reduzieren aber nicht nur die Übertragung von Viren und Bakterien, sondern auch ganz immens den Verbrauch von Einweg-Produkten. Denn im Vergleich zu Plastik-Handschuhen müssen sie nach dem Tragen nicht weggeschmissen werden, sondern sind bis zu einem halben Jahr wiederverwendbar. Erfahren Sie mehr über ElephantSkin hier!

    ElephantSkin Handschuhe


    Haben Sie Desinfektionsmittel dabei

    Desinfektionstücher oder Sanitizer für die Hände gibt es nicht umsonst im handlichen Taschenformat. Tragen Sie immer ein Mittel bei sich und benutzen Sie es vor und nach Fahrtantritt. Wir empfehlen Ihnen das Desinfektionsmittel von NEQI, welches jetzt auch im Vorteilsset mit einen Paar ElephantSkin Handschuhen in unserem Shop erhältlich ist.

    Essen Sie nicht unterwegs

    Die Fahrt in die Arbeit schnell noch für einen kleinen Snack nutzen? Das ist keine gute Idee. Denn einerseits müssen Sie dafür die Maske absetzen, andererseits haben Sie mit Ihren Händen vielleicht verschmutzte Oberflächen berührt und fassen nun Ihren Snack damit an. Versuchen Sie, in der Öffentlichkeit Ihre Hände nicht in Mund- oder besser noch in Gesichtsnähe zu bringen.

     

    Quelle: (https://www.freundin.de/lifestyle-corona-oeffentliche-verkehrsmittel-richtig-fahren; https://www.bildderfrau.de/familie-leben/article228678859/coronavirus-oepnv-bahn-bus.html; 18.03.2021)